Techniken - Wandlasuren


Es gibt viele Arten der Wandgestaltung mit Farbe. Bekannt sind vor allem Wischtechnik, Schwammtechnik, Tupftechnik und Lasurtechnik.

Unsere Haupttechnik ist die Lasur. Dabei werden Wände, Decken, Fassaden, Holz, Putz oder Beton mit mehreren lichtdurchlässigen Schichten Farbe lasiert, das heißt, nicht deckend gestrichen. Mehrere Lasuren, je nach gewünschter Farbintensität, sind dabei nötig. Verschiedene Töne werden überlagert. Auch Farbverläufe können bei großen Räumen sehr erffektvoll sein.

Es ergibt sich eine luftige, edle Gesamtwirkung, die den jeweiligen Raum eine völlig neue, edle Wirkung verleiht.
Der Begriff Lasur kommt aus Italien und wird deshalb auch als mediterrane Wandgestaltung bezeichnet.
Für kleinere Wände eignet sich auch die Schwammtechnik, mit der man einen besonders wolkig luftigen Eindruck vermitteln kann.

Peter Hoheisel ist Spezialist darin, Farbkonzepte auf den Menschen, den Raum und das Mobiliar abzustimmen. Dabei zugrunde liegen Goethes Farbenlehre und Farbtheorien Rudolf Steiners.